Fraktionssprecher Bernd Binsch zum kürzlich beschlossenen Verkehrskonzept. Das vorliegende Verkehrskonzept ist nun wesentlich umfangreicher und detaillierter als der erste Entwurf, der letztes Jahr präsentiert wurde (wir berichteten). Unter Mitwirkung eines Bürgerbegleitgremiums konnten Bürgerinnen und Bürger der Stadt ihre Vorschläge einbringen. Unsere Fraktion vermisst die Präsentation der geplanten Maßnahmen in Form  Weiterlesen …

Bürgerentscheid verschmäht. Es war von Anfang an der Wurm drin.

Nachdem die Investorin ihr Projekt Fachmarktzentrum Lochäcker zurückzog, kann man auf der Internetseite der Stadt Eppelheim nachlesen, dass die Verwaltung den vom Gemeinderat beschlossenen Bürgerentscheid abgesagt hat. „Persönlich verletzendes Verhalten aus den Reihen der Projektgegner“ wurde als Begründung mitgeteilt. Aus den Tageszeitungen durften wir dann entnehmen, dass die Investorin mit  Weiterlesen …

Bürgerentscheid am 26. September 2021 – Nahversorger? GERNE. – PHV-Versorger? NEIN.

Von Bernd Binsch, Fraktionssprecher Aus der Gemeinderatssitzung zum Bürgerentscheid über den Bebauungsplan „Lochäcker“. »Mehr Demokratie wagen.« Mit diesem bekannten Satz eines deutschen Bundeskanzlers könnte man diesen Tagesordnungspunkt zusammenfassen. Aufgrund der sehr kontroversen Meinungen, die bereits im Vorfeld der letzten Gemeinderatssitzungen von verschiedenen Medien veröffentlicht wurden und der absehbar äußerst knap­pen  Weiterlesen …

„Wir lieben Nahversorger.“ – Fernversorger abgelehnt. – Bürgerentscheid beantragt.

Keinen Edeka-Center mit Drogeriemarkt an der Gemarkungsgrenze zur PHV. Selten wurde eine Sitzungsvorlage im Vorfeld einer Gemeinderatsitzung dermaßen emotional geführt. Sie mündete in einer denkbar knappen Entscheidung: Einem Patt im Gemeinderat. Wochen vor der Beratung sah sich der Eppelheimer BDS aufgefordert, in seiner Zeitung die öffentliche Debatte in eng begrenzten  Weiterlesen …

Städtebauliche Entwicklung im Innenbereich: Klare Ziele gefordert.

Als Ergebnis der Unterschriftensammlung der Bürgerinitiative Seestraße/Neugasse hat die Fraktion Bündnis90/Grüne die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Gebiet von der Wieblinger Straße bis zum Gugler Gelände beantragt. Hierzu sollte man sich zunächst klarmachen, dass eine Aufstellung eines Bebauungsplanes nicht erfolgen sollte um ein bestimmtes Bauvorhaben zu verhindern, sondern um für  Weiterlesen …

Stellungnahme zur Umsiedlung des EDEKA-Marktes

Die Bürgerschaft im Eppelheimer Süden ist froh, seit Jahren mit Edeka einen Supermarkt zu haben, der zu Fuß oder mit dem Fahrrad gut zu erreichen ist. Auch die vielen Schüler des Schulzentrums können den jetzigen Supermarkt gut nutzen. Abzuwägen bleibt, ob ein größeres Sortiment oder komfortableres Einkaufen es rechtfertigen, dass  Weiterlesen …

Wir lieben Nahversorger. Eppelheimer Liste.

Der Bund der Selbständigen (BdS) bat die Eppelheimer Gemeinderatsfraktionen um ein schriftliches Interview für die bald wieder erscheinende BdS-Zeitung. Redaktionsschluss war der 15. Februar 2021. Die drei Fragen und der Textumfang für die Antworten waren durch den BdS vorgegeben. Die Antworten unserer Fraktion der Eppelheimer Liste können Sie bereits hier  Weiterlesen …

Die Eppelheimer Liste lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger Eppelheims am 30. September 2020 zur öffentlichen Gesprächsrunde ins Nebenzimmer des Gasthauses Adler in der Rudolf-Wild-Straße 8 ein. Die bekannten Vorschriften hinsichtlich Abstand, Mundschutz und die Hygienemaßnahmen der Gaststätte gegen die Ausbreitung des Covid-19-Virus sind zu beachten.  Weiterlesen …

Öff. Gesprächsrunde 22. Juli 2020. Foto: Mit freundl. Genehmigung Werner Popanda

Am Abend des 22. Juli 2020 hatte die Eppelheimer Liste zur öffentlichen Gesprächsrunde über das Stadtentwicklungskonzept eingeladen, und das Interesse war außerordentlich groß. Der Vorsitzende Bernd Binsch konnte zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger zu Beginn des Abends begrüßen, darunter auch ein halbes Dutzend Teilnehmer des Bürgerbegleitgremiums. Mit der Einladung waren  Weiterlesen …

Hätten wir kein Mobilitätskonzept in Auftrag gegeben, wäre es ein interessantes Angebot gewesen. Doch nachdem bereits das Stadtentwicklungskonzept ohne Mobilitätskonzept verabschiedet wurde, soll nunmehr die Bewerbung zur Modellkommune Klimamobil erfolgen, obwohl ein Mobilitätskonzept kurz vor der Fertigstellung steht. Der Gemeinderat hat bereits im vergangenen Sommer bei seiner Klausursitzung große Einigkeit  Weiterlesen …