Infomationsveranstaltung Linie 22 – Aktion 22

„Jetzt die Weichen stellen!“ Wir laden alle betroffenen und interessierten Bürger im Anschluss an die Kandidatenvorstellung zur Informationsveranstaltung über die Aktion „Linie 22 – Aktion 22“ ein. Wie der Lokalpresse zu entnehmen war (RNZ s.u.), formiert sich in Heidelberg Widerstand an der Linie 26 (Kirchheim) gegen die Beibehaltung der neuen  Weiterlesen …

Eppelheimer Liste im Dialog

Auf Wunsch der RNV (Rhein-Neckar-Verkehrsbetriebe) trafen sich die die Vorstandsmitglieder der Eppelheimer Liste, Elke Sommer, Andreas Grosch, Christa Zieher, Thomas Graupner und Bernd Binsch mit der RNV zu einem Dialog über die anstehenden Baumaßnahmen im Bereich Straßenbahn. Die Projektleitung der RNV, begleitet von mehreren Mitarbeitern, erläuterte unserer Vorstandschaft die aktuelle  Weiterlesen …

Die neue Endhaltestelle als Nacht & Nebelaktion

  Für den Umbau der Eppelheimer Endhaltestelle für die Straßenbahnlinie 22 und der Buslinie 713 an der Kirchheimer Straße hat die RNV das Planfeststellungsverfahren beantragt. Die Bürger haben die Möglichkeit, Pläne und Gutachten im Internet unter www.eppelheim.de und im Rathaus bis Mittwoch, 25. Juli 2018 einzusehen. Die Frist für Einwendungen  Weiterlesen …

Ursachenforschung zu Bauzeitverzögerung und Kostenexplosion – Bedauerliches Missverständnis beim Brainstorming

  Gegendarstellung   Die Eppelheimer Grünen haben in den Eppelheimer Nachrichten vom 20. April 2018 u.a. folgende Stellungnahme abgegeben: „So konnte die RNV die Pläne für das Planfeststellungsverfahren, die eigentliche Baugenehmigung, erst nach dem Bürgerentscheid im Juli 2016 einreichen. Damit hat die Eppelheimer Liste längere Bauzeiten und höhere Kosten billigend  Weiterlesen …

 Auf Antrag von EL und CDU beschlossen, fand im technischen Ausschuss der erste der zwei­monat­lichen Sachstandsberichte statt. Im Mittelpunkt des Vortrages standen die Themen längere Bauzeiten und höhere Baukosten. Wir erinnern uns: Beim Bürgerentscheid im Juli 2016 warb die RNV noch, unterstützt von ihrer breiten Gemeinde­rats­mehrheit, mit 1,5 Jahren Schienenersatzverkehr  Weiterlesen …

Ließen sich die Eppelheimer Grünen beim Bau der Brücke über die A5 noch mit begrünten Gabionenwänden und Gleisrasen von der RNV abspeisen, beklagen sie sich nun über den Rückschnitt von Hecken und Entfernung von Totholz beim Umbau des ASV-Sportplatzes. Dem Bauherrn des Sportplatzumbaus, der Stadt Eppelheim, entstehen daraus nun Mehrkosten  Weiterlesen …

Die gemeinsame Antragstellung unserer Fraktion mit der CDU-Fraktion, war ein voller Erfolg: Der Eppelheimer Gemeinderat beschloss, dass die RNV ab jetzt alle zwei Monate im technischen Ausschuss erscheinen und Rede und Antwort stehen muss. Die von der RNV versprochenen Sofortmaßnahmen zur Beendigung der Eppelheimer Chaostage werden nun in zwei Monaten  Weiterlesen …

Mit gutem Kalkül unterwegs

„Chaostage für Eppelheimer Pendler“ • EL fordert RNV-Ausschuss • RNV reagiert ein bisschen Die Umstellung des Schienenersatzverkehrs zu Beginn der zweiten Bauphase an der Straßen­bahn­brücke hätte chaotischer kaum starten können. Hunderte Fahrgäste erlebten am Montag und die Tage darauf einen völlig unterversorgten Schienenersatzverkehr. Sie standen am nasskalten Dezember­morgen vor hoff­nungs­los  Weiterlesen …

Zu unserer öffentlichen Gesprächsrunde am 29. November 2017 um 19 Uhr im Gasthaus Adler laden wir herzlich ein. Unsere Themen an diesem Abend: Protestinitiative Fahrradstraße • Was ergab die Verkehrstagfahrt? RNV und die Endhaltestelle • Unter größtem Zeitdruck und unter Verzicht auf Bürgerbeteiligung eilig beschlossen. Und nun? Baubeginn auf unbekannt verschoben? Patrick-Henry-Village (PHV) •  Weiterlesen …