Tempo 30 in der Rudolf-Wild-Straße

Aus unserer Fraktion: Von Bernd Binsch, Fraktionssprecher. Christa Zieher, Schatzmeisterin der Eppelheimer Liste, gründete 2018 die Protestinitiative Rudolf-Wild-Straße, die sich für eine durchgehende und ununterbrochene Tempo-30-Regelung und ein LKW-Durchfahrtverbot einsetzte. Bald standen ihr die Stadträte Isabel Moreira da Silva und Bernd Binsch zur Seite. Viele Anwohner und Passanten waren sich  Weiterlesen …

Unter diesem Titel lud die Eppelheimer Liste zur öffentlichen Gesprächsrunde. Bernd Binsch bergüßte Mitglieder und interessierte Gäste aus Eppelheim und schilderte zu Beginn, wie es zu dieser alpin anmutenden Nahverkehrs-Option kam. April-Scherz, oder doch nicht. Die RNZ erkundigte sich Anfang April, wie die Eppelheimer Liste zur beabsichtigten Seilbahn durch Eppelheim  Weiterlesen …

EL-Fraktion. v.l.n.r.: Jürgen Sauer, Bernd Binsch, Franz Maier

Aus der Fraktion Die Stadträte der Fraktion Eppelheimer Liste im Gemeinderat haben geschlossen die Unterschriftenliste der Bürgerinitiative gegen eine Güterbahnstrecke zwischen Eppelheim und Plankstadt unterschrieben. Die Hauptgründe, sich gemeinsam mit allen, die dahinter stehen, gegen dieses Projekt zu stemmen, sind der zu erwartende Bahnlärm und die Zerschneidung der Landschaft mit  Weiterlesen …

EL-Vorsitzender Bernd Binsch und BI-Referent Dr. Erich Zahn

Das Thema Güterbahntrasse betrifft und bewegt die Bürgerinnen und Bürger, Landwirte und Gewerbe­trei­benden in Eppelheim und unseren Nachbargemeinden in vielschichtiger Weise sehr. Im nahezu voll­be­setzten Nebenzimmer des Gasthauses Zum Lausbub begrüßte Bernd Binsch den fach­kundigen Refe­ren­ten der Bürgerinitiative Dr. Erich Zahn sowie die zahlreich erschienenen interessierten Gäste aus Eppel­heim und Umgebung.  Weiterlesen …

EL-Fraktion. v.l.n.r.: Jürgen Sauer, Bernd Binsch, Franz Maier

AUS DER FRAKTION Ähnlich dem Netzbetrieb Strom und Gas läuft auch beim Gleisnetz auf Eppelheimer Gemarkung der Konzessionsvertrag zum Ende dieses Jahres aus. Leider wurde hier bisher nicht in Form eines transparenten Wettbewerbes ein neuer Konzessionsvertrag vorbereitet. Vielmehr heißt es in der Vorlage der Gemeinderatsitzung vom 22.11.21 lediglich, dass „Abstimmmungsgespräche  Weiterlesen …