Home » Allgemein » Naturschutz wiederentdeckt?

Naturschutz wiederentdeckt?

Ließen sich die Eppelheimer Grünen beim Bau der Brücke über die A5 noch mit begrünten Gabionenwänden und Gleisrasen von der RNV abspeisen, beklagen sie sich nun über den Rückschnitt von Hecken und Entfernung von Totholz beim Umbau des ASV-Sportplatzes. Dem Bauherrn des Sportplatzumbaus, der Stadt Eppelheim, entstehen daraus nun Mehrkosten durch die Beauftragung eines Ökogutachtens, das den entstandenen Schaden analysieren soll. Und das, obwohl die Stadt Eppelheim den Eppelheimer Grünen von Anfang an mitteilte, das Ersatz- und Ausgleichsflächen geschaffen werden. Wie bereits beim Bau des Kindergartens Villa Kunterbunt entstehen nun der Stadt Eppelheim schon wieder Mehrkosten, damals durch unnötige Gutachten über den Baumbestand und durch teure Umplanungen des Kindergartens.

Die mit großer Mehrheit gefassten Beschlüsse des Eppelheimer Gemeinderates zum Umbau des ASV-Sportplatzes und zum Thema Baumlehrpfad/Naturschutzfond, scheinen ein paar wenige Stadträte noch nicht akzeptiert und verdaut zu haben. Die Beschlüsse sind allerdings rechtlich wirksam und bindend.

Wie unser Vorsitzender Bernd Binsch in einem Telefonat mit dem Naturschutzbund Heidelberg (NABU) erfuhr, brachte der NABU auch gegen den Bau der Brücke über die A5 Einwände wegen eines Eingriffes in ein Biotop vor. In den Bäumen und Hecken an der alten Autobahn-Brücke lebten nachweislich seltene Vogelarten, wie z.B. die Nachtigall. Die Einwände des NABU wurden jedoch vom Regierungspräsidium abgelehnt. Anwohner berichteten uns vom sprunghaft angestiegenen Igelvorkommen in ihren Vorgärten, nachdem die Grünstreifen beidseits der Brücke gerodet und unwiederbringlich entfernt waren. Aber der Aufschrei der Eppelheimer Grünen blieb bekanntermaßen bis heute aus. Das Bild stammt aus dem Frühling 2016 und zeigt einen kleinen Teilbereich der verloren gegangenen Lebensräume für Vögel, Insekten und Kleintiere.

Dass auf der ASV-Baustelle kein Grashalm mehr zu sehen sei, entspricht nicht der Wahrheit. Vielmehr wächst und gedeiht seit mehreren Wochen der neue Rasenplatz in schönem Grün.

Leave a Reply